Schriftgröße: normal groß größer

Solide Haushaltspolitik zahlt sich aus. Sie ist generationsgerecht und das feste Fundament für die Finanzierung der Zukunftsinvestitionen der Gemeinde

29.04.2018

 

In den zurückliegenden Jahren wurden mehr als zwei Millionen Euro in die Infrastruktur der Gemeinde investiert. Hervorzuheben sind die Vorhaben: Neubau Heider Straße, Anbau Kindergarten „Lütt Matten“, Feuerwehrgerätehaus Rederstall, Ausweisung weiterer Baugrundstücke B-Plan Heider Straße, Neugestaltung der Markthalle u.a.m. Trotz dieser Investitionen weist der Haushalt finanzielle Überschüsse aus und sind die Steuersätze im Vergleich zu anderen ländlichen Zentralorten niedrig. Ein Zeichen grundsolider Finanzpolitik, die für die WGT Leitlinie ihres Handelns ist.

Für die WGT ist generationsgerecht was Zukunftschancen schafft. So setzen wir auch unsere Prioritäten im Haushalt. Die finanziellen Gestaltungsspielräume möchten wir zukünftig konsequent mit dem Ziel nutzen, die Lebens- und Wohnqualität in Tellingstedt zu stärken; konkret heißt dieses investieren in die Bereiche frühkindliche Bildung, Jugend, Schule, Feuerwehrwesen, Vereinsleben, ärztliche Versorgung, Neubaugebiet Heider Straße und Freizeit.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Solide Haushaltspolitik zahlt sich aus. Sie ist generationsgerecht und das feste Fundament für die Finanzierung der Zukunftsinvestitionen der Gemeinde